beraten:
Inbound Marketing

Inbound Marketing: Anziehend. Wie ein Magnet.

Das Gegenteil von Marktschreierei: Dezente Vermarktung mit Understatement- und Servicecharakter nach dem Pull-Prinzip. Für alle, die genervt sind von ständigen Pop-Ups, Bannerschaltungen und Behavioral-Targeting-Ads, die immer wieder auftauchen sobald man ein Produkt besucht hat. Warten Sie mit der Antwort, bis Sie gefragt sind. Damit Sie gut ankommen.

Wer sucht, soll finden. Am besten Sie.

Im Kern geht es beim Inbound-Marketing darum, potenziellen Kunden genau dann zu begegnen, wenn sie offen dafür sind – typisches Beispiel: eine Suchanfrage via google. Klassische PR-Maßnahmen nutzen die Inbound-Methode schon lange: Kunden dort abzuholen, wo sie mit ihren Interessen bereits sind: Beispiel ein redaktioneller Beitrag in einem Fachmagazin. Egal ob Offline oder online. Während beim Outbound-Marketing das Unternehmen den Kunden findet (Push), findet beim Inbound-Marketing der Kunde das Unternehmen (Pull).

Content => Mehrwert => Leadgenerierung

Das digitale Inbound-Marketing geht noch einen Schritt weiter: es bietet eigens produzierten Content und Service als Mehrwert für potenzielle Kunden an, die sich dadurch für Ihr Unternehmen bzw. Ihr Produkt öffnen. Das erste wichtige messbare Ergebnis für den Erfolg sind in diesem Kontext die gewonnen Leads, mit denen Sie dann gezielt auch Outbound-Maßnahmen starten können. Es geht also nicht um ein „entweder Inbound oder Outbound“, sondern um den richtigen, aufeinander abgestimmten Marketing-Mix.

Der Inbound-Dreiklang.

1. Der Content ist der erste elementare Schritt. Mit ihm ziehen Sie potenzielle Kunden wie mit einem Magneten an. Das können Blogs, E-Books, Whitepaper, Youtube-Videos, Webinare, Feeds oder Ihre Website selbst sein. Das Magnetfeld entsteht aber erst durch das gute Ranking in den Suchmaschinen. Das Ziel: Leadgenerierung potenzieller Kunden auf Ihrer Website.

2. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) macht es für potenzielle Kunden erst möglich, Ihren Content kontextabhängig und passgenau zu finden. Ihre Inhalte erscheinen durch SEO höher im Ranking der Suchmaschinen – mit denen die meisten Kunden ihren Kauf- bzw. Informationsprozess beginnen und die „Customer Journey“ starten. SEO ist daher auch als einzelne Maßnahme höchst sinnvoll und effektiv.

3. Social-Media-Posts können die Kraft Ihres Contents bei richtiger Anwendung verstärken und mehr qualifizierten Traffic auf Ihrer Website generieren. Bei ansprechendem Content kann sich eine Eigendynamik entwickeln, die dem Netzwerkeffekt ähnelt.

Wir beraten Sie dabei, welche Inhalte für Ihre Zielgruppe auf welchen Kanälen sinnvoll zu veröffentlichen sind und machen den Inbound-Dreiklang zu Ihrem Erfolgs-Akkord. Klingt gut? Dann freuen wir uns über Ihre eMail: inbound@jungepartner.de

Unsere Leistungen als Inbound-Marketing-Partner

  • Beratung und Support
  • Onpage-Audit und Onpage-Analyse
  • Keyword-Analyse und Keyword-Strategie
  • Backlink-Audit und Backlink-Analyse
  • Mobile SEO und Mobile-Index-First-Optimierung
  • Content Marketing
  • Passgenaue Inbound-Marketing-Software
  • PR
Fragen? Weitere Infos? Oder einen Termin? Gerne!
bilderbilder0061

Nehmen Sie Kontakt auf mit:

Carolin Heidemann oder Andreas Junge
+49 (0) 23 02 91 40 91-0 oder kontakt@jungepartner.de

Unsere Kompetenzen:

beraten